Immobilien kaufen oder mieten

 

Der Erwerb einer Immobilie kann einen Beitrag zur Altersvorsorge leisten.

In einer Zeit stetig steigender Mieten, stellen sich viele die Frage, ob sich die Investition in ein Eigenheim gegenüber der Anmietung einer Immobilie bezahlt macht.

Die derzeit niedrigen Zinsen machen für viele den Traum von der eigenen Immobilie zu einem realisierbaren Vorhaben.

Mit unserem Finanzierungsrechner können Sie berechnen, welche ungefähren monatlichen Kosten ein Immobilienerwerb mit sich bringt.

Die Berechnung ist eine modellhafte Darstellung und kein Ersatz für eine kompetente Finanzierungsberatung.

Diese Fragen sollten vorab geklärt werden

Mietsteigerungen können verschieden begründet werden. Beispielsweise durch Modernisierung, durch die Vereinbarung einer Staffelmiete, durch die Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete oder durch eine vertraglich vereinbarte, jährliche Anpassung an den Lebenshaltungskostenindex.

Bei der Immobilienfinanzierung gibt es verschiedenste Konstrukte um Zinsen über viele Jahre oder bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens festzuschreiben. Somit erhalten Sie eine Planungssicherheit.

Immobilienfinanzierer stellen gewissen Anforderungen an die Gewährung eines Darlehens. Wichtig sind unter anderem ein geregeltes Einkommen und ein unbefristeter Arbeitsvertrag.

Je nach Höhe des Einkommens können sich weitere Kredite, beispielsweise für ein Auto, negativ auf die Bonität auswirken. Eigenkapital kann hingegen dazu beitragen, den Zinssatz zu senken und ggfls. einen höheren Kaufpreis zu finanzieren.

Zusätzlich zum Kaufpreis sind die sogenannten Erwerbsnebenkosten zu zahlen. Hierzu zählen

  • Notar- und Gerichtskosten (Grundbucheintragung)
  • Maklerprovision
  • Grunderwerbsteuer

In der Summe ergeben diese ca. 13% des Immobilienkaufpreises.

Je nach Zustand der Immobilie fallen im Laufe der Zeit Instandhaltungskosten an.

Diese beinhalten unter anderem, den Austausch der Heizung, Dämmung, die Erneuerung des Daches oder die Modernisierung des Badezimmers.

Solche Maßnahmen können sich werterhaltend oder wertsteigernd auswirken.

Beitrag teilen


Immobilieninvestition

5
Gesamtaufwand der Immobilieninvestition

Finanzierung

Ihre monatliche Rate
Darlehenslaufzeit
Rückzahlungsumme

davon Zinsen

Diese Finanzierungsberechnung zeigt die modellhafte und unverbindliche Darstellung eines Erwerbes einer selbstgenutzten Immobilie. Grundlage für die Ergebnisse waren Ihre persönlichen Angaben sowie das geltende Steuerrecht zum Zeitpunkt der Erstellung des Immobilienrechner-Moduls. Eine Gewähr kann wegen möglicher Rechenfehler, Änderungen der Steuergesetze, Zinskonditionen und Ihrer persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse nicht übernommen werden. Nicht berücksichtigt wurden in dieser Darstellung die Mietnebenkosten oder Wohngelder sowie ggf. Bauzeitzinsen. Diese Berechnung ersetzt keine Steuer- oder Rechtsberatung. Sie ist freibleibend und ohne Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass daher keine Haftung übernommen werden kann.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.